Aktuelles Junioren

SG D2 - SV Pang 0:3 (0:1)

 

David gegen Goliath - Teil 1

 

In dieser Saison gibt es zwei Mannschaften in der Liga, die eindeutig über den anderen stehen und die Meisterschaft unter sich ausmachen. Eine davon ist der SV Pang, der sich bislang nur seinem ärgsten Widersacher, der Grenzlandtruppe aus der Kiefer, geschlagen musste. Natürlich wollten sich die Gäste in der Fuizn keine Blöße geben und die Chance auf einen möglichen Aufstieg leichtfertig aufs Spiel setzen.

 

 

 

Aber auch unsere Kids waren hoch motiviert und hatten sich viel vorgenommen, obwohl sie wussten, dass es keine leichte Aufgabe sein würde. In erster Linie galt es sein Bestes zu geben und sich im Vergleich zum Hinspiel, dass mit 0:9 noch deutlich in die Hosen gegangen war, in einem achtbaren Rahmen aus der Affäre zu ziehen. Und man kann es getrost vorwegnehmen, es ist den zwei Mädels und neun Buben auf ganzer Linie gelungen.

Schatten war an diesem hochsommerlichen Frühlingstag sehr spärlich vorhanden und so duellierten sich die Akteure beider Mannschaften unter den heißen Strahlen der Mittagssonne. Während die Schweißperlen auf der Stirn standen, spielten unsere Kids mit voller Leidenschaft und waren immer bereit, ihrem Mitspieler zu helfen und den berühmten Meter mehr zu laufen als erforderlich. Klar war man in der Defensive stark gefordert und die Entlastung nach vorne hielt sich im Rahmen. Unglücklich geriet man in der zehnten Minute mit 0:1 in Rückstand, ein unstrittiger Handelfmeter wurde durch die Gäste eiskalt verwandelt. Doch mehr ließen unsere Kids in der ersten Halbzeit nicht zu und so ging es mit einem respektablen Ergebnis in die Kabine. Auch in den zweiten dreißig Minuten hielten die Mädels und Buben tapfer dagegen und setzten mit ruhiger Spielweise den ein oder anderen Konter in die Hälfte des Gegners. Leider schwanden mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr die Kräfte, so dass Pang in der Schlussphase noch zwei Tore zum 0:3 Endstand erzielte.

 

SG D2: Tobi (Tor), Louis, Lilly, Jonas, Jakob, Simon, Tobi, Quirin, Lisa, Martin, Johannes

 

 

Unsere Sponsoren